Gauss-Gym

Schule

Schule

Zum Ende des Schuljahres 2007/2008 wurde das Gauss-Gymnasium in Buch geschlossen. Das endgültige Aus der Schule wurde durch den Umstand besiegelt, dass die erforderlichen Neuanmeldungen von Schülern ausblieben. Mit lediglich 38 anstelle der für ein Weiterbestehen des Gymnasiums erforderlichen 60 Neuzugängen, war das anvisierte Ziel weit verfehlt worden. Somit teilt das Gauss-Gymnasium das Schicksal vieler Schulen in Deutschland, die von den seit Jahren niedrigen Geburtenraten betroffen sind. Mit der Schließung des Gauss-Gymnasiums verfügt das Gebiet Nord-Pankow über kein einziges Gymnasium mehr. Schüler aus diesem Einzugsbereich werden also seit dem Zeitpunkt der Schließung ihren Schulrucksack über einen längeren Weg schleppen als zuvor, wenn sie die Oberstufe besuchen wollen. Zwar stand bereits seit längerer Zeit die Frage im Raum, inwieweit das Gauss-Gymnasium noch weiter bestehen würde, mit einer derart schnellen Schließung hatte jedoch kaum jemand gerechnet. Immerhin war von Alternativen die Rede gewesen, so wurde unter anderem die Umwandlung des Gymnasiums in eine Schule mit dualem System angeregt, das gleichzeitig mit der theoretischen Ausbildung auch den Erwerb praktischer Erfahrung im medizinischen Laborbereich ermöglichen sollte.